In der Naturheilkunde wird der Mensch ganzheitlich betrachtet.

Deswegen finden Sie in der naturheilkundlichen Untersuchung zusätzliche Diagnosemethoden, die neben einer gründlichen Erstanamnese (Erstgespräch) und einer differenzialdiagnostischen Abklärung und Untersuchung eingesetzt werden.

Ich wende in meiner Praxis nur sogenannte nicht-invasive Diagnoseformen an
(keine Blutuntersuchungen).

In bestimmten Fällen ist es unerläßlich mit Ärzten und ihren diagnostischen Methoden und Therapien zusammenzuarbeiten. Ich werde Sie in einem solchen Fall stets darauf hinweisen und auffordern diese zu nutzen!

Die hier beschriebenen Diagnoseformen sind Methoden der Naturheilkunde und teilweise nach den heutigen Standards der Schulmedizin nicht anerkannt!

Sie beruhen auf dem Erfahrungswissen der Naturheilkunde. Lesen Sie bitte deswegen auch den aufklärenden Hinweis zu den Diagnoseverfahren bei den Rechtlichen Hinweisen.
 
 

Klicken Sie auf die einzelnen Diagnoseverfahren und erfahren Sie mehr!