In meiner Praxis behandele ich Ihren Bewegungsapparat ausschließlich mit sanften Griffen an Muskulatur und Gelenken.

 

Hier steht die Entspannung Ihrer der Muskulatur im Vordergrund!

Dadurch kann es reflektorisch zu einer verbesserten Körperhaltung kommen.

 

 

Der Alltag der meisten Menschen ist geprägt von zuviel Stress und sitzender Lebensweise.
Dieser Lebenswandel kann dann Folgen haben, die vielen nicht unbekannt sind ….. statistisch gesehen hat jeder zweite Mensch schon vor dem 40.Lebensjahr Probleme mit seinem Bewegungsapparat.
 
 
 
Die Erstbehandlung Ihres Bewegungsapparates besteht aus drei Teilen.

1. Ein ausführliches Gespräch (Anamnese für den Bewegungsapparat) bei dem Sie mir Ihre Beschwerden, Schmerzqualität und bisherigen Behandlungen schildern.

Ich erkundige mich nach möglichen Ursachen … und schließe Grunderkrankungen oder Kontraindikationen wie z.B. Osteoporose oder Knochentumore aus.

2. Daran schließt eine Untersuchung an und

3. Es erfolgt eine erste Behandlung Ihre Muskel- und Bewegungsapparates, bei dem auch Reflexpunkten an den Füßen, den Händen oder am Kopf stimuliert werden.

Diese Methoden fließen in meine Arbeit für den Bewegungsapparat ein. Es handelt sich um Verfahren der alternativen Medizin.

    • Touch For Health / Kinesiologie
    • Methode Hyperton X
    • Die Methode Dorn
    • Die Pneumatische Pulsationsmassage (PTT)
    • Siener Monoluxtherapie/ NPSO
    • Physikalische Gefäßtherapie BEMER®

Zusätzlich verordne ich ggf. pflanzliche oder homöopathische Medikamente, falls dies bei Ihrem Beschwerdebild hilfreich erscheint.

Im Anschluß bespreche ich mit Ihnen welche voraussichtliche Behandlungsdauer vonnöten sein könnte.
 
 
Folgebehandlungen:

Weitere Behandlungen richten sich in Dauer und Umfang nach Ihrem Beschwerdebild – sie dauern in der Regel zwischen 30 Minuten bis 60 Minuten.


Termin bei Elisabeth Jaskolla buchen

 
 
 
 

Hier geht es weiter zum nächsten Therapieschwerpunkt:
Pflanzenheilkunde